Technik/ Physik/ Wirkweise EMTT

In den letzten 30 Jahren hat die STORZ Medical AG bahnbrechende Pionierarbeit auf dem Gebiet der Stoßwellentherapie (ESWT + ESWL) geleistet. Neben der Weiterentwicklung der Stoßwellentechnologie liegt der Fokus von STORZ Medical AG auf der Erschließung neuer Gerätekonzepte und Indikationen in enger Zusammenarbeit mit führenden medizinischen Instituten.

Die neueste Technologie aus dem Hause der STORZ Medical AG ist die extrakorporale Magnetotransduktionstherapie (EMTT) mit dem Magnetolith.

Diese ambulante, nicht-invasive Behandlungsmethode, eröffnet neue Möglichkeiten in der Schmerztherapie und Rehabilitation. Zu den Indikationen zählen degenerative Gelenkerkrankungen, chronische Schmerzsyndrome, Schmerztherapie, Sportverletzungen und die Heilung von Knochenbrüchen.

Die EMTT arbeitet mit einzigartig hochenergetischen Magnetimpulsen. Innerhalb von Sekundenbruchteilen baut der Magnetolith eine Spannung bis zu 30 000 Volt auf. Dabei wird die erzeugte Energie über eine Behandlungsschlaufe auf die zu behandelnden Körperareale übertragen. Die Impulsintensität übersteigt das Erdmagnetfeld um mehr als das 1000-fache, ist in der Lage Zellmembranen zu durchdringen und in der Zelle therapeutisch wirksam zu werden. Einzelne Impulse werden mit einer Applikationsfrequenz von 0,1 – 0,3 Hz auf den Körper übertragen und dringen bis zu 18 cm tief ins Gewebe ein, so dass auch tiefere Gewebeschichten mühelos erreicht werden. Durch die äußerst kurze Dauer der einzelnen Impulse findet im Gegensatz zu anderen Magnetfeldsystemen keine Temperaturerhöhung im Gewebe statt.

Biologische und therapeutische Effekte

Der Körper steuert alle Stoffwechselvorgänge und Reizweiterleitungen über elektrische Ladungen, beziehungsweise Potentialänderungen.

Eine intakte Zellmembran mit physiologischer Permeabilität sorgt für geregelte Zellprozesse.

Pathologische Veränderung der Permeabilität führen zu einer Dysfunktion, beziehungsweise Stoffwechselstörung, die zu Erkrankungen führen kann.

Physiologischen Vorgänge lassen sich auch über äußere elektrische und elektromagnetische Einwirkung beeinflussen. Durch den Effekt der EMTT® wird die Na+/ K+ – Pumpe reorganisiert, das Membranpontial normalisiert und die physiologische Funktion der Zelle reaktiviert

  • Therapeutisch wirksames Magnetfeld
  • Positive Zellmodulation
  • Reaktivierung der Na+/ K+ Pumpe
  • Normalisierung des Membranpotentials
  • Proteine, Moleküle und Atome reagieren im Körper auf elektromagnetische Felder
  • Chemische Reaktionen in jeder Zelle basieren auf einer funktionierenden Membranpermeabilität
  • Jede Änderung der Membranpermeabilität kann zu Funktionsstörungen führen