Radiale Stoßwellensysteme

Radiale Stoßwellen entstehen durch einen elastischen Stoß des Projektils auf den Applikator und werden über Ultraschallgel in das Gewebe eingekoppelt. Dort breiten sie sich radial (= kugelförmig) aus. Aufgrund ihres ballistischen Erzeugungsmechanismus erreichen sie mittlere Energien und wirken  eher oberflächennah und auf der Matrix. Sie können mit einer hohen Frequenz von bis zu 21 Impulsen pro Sekunde ausgelöst werden und eigenen sich daher insbesondere für flächige Anwendungen. Radiale Stoßwellen lockern das Gewebe, stellen die Filamente lang und haben eine drain agierende Wirkung. Zudem aktivieren sie den Stoffwechsel.

MASTERPULS ONE

Kompaktes und preisgünstiges Stosswellengerät

Hauptanwendungsgebiete:

  • Myofasziale Schmerzsyndrome
  • Muskulärer Hartspann/ Triggerpunkte
  • Muskuläre Dysbalancen
  • Faszienbehandlung

Die radialen Systeme der STORZ Medical AG sind vielseitige Werkzeuge, welche sie optional für die manuelle Anwendung (Spine und Faszientherapie) erweitern lassen.

Mehr erfahren